Grundlagen Fondsgeschäft

Dieses Seminar ist speziell für Neueinsteiger, Umschüler und Quereinsteiger konzipiert worden.

Grundvoraussetzungen: keine

In dieser Schulung lernen Sie die Grundlagen des Fondsgeschäftes kennen. Sie bekommen einen Überblick, wie ein Fondsgeschäft funktioniert und welche Unternehmenseinheiten dabei involviert sind. Darüber hinaus lernen Sie, was die Basis-Fonds sind, worin ihre unterschiedlichen Eigenschaften liegen, wie der Fondsmarkt in Deutschland funktioniert, was die Investmentidee beinhaltet und wie die rechtlichen Rahmenbedingungen sind.

Nach Abschluss des Seminars sind Sie in der Lage den Ablauf eines Fondsgeschäftes zu verstehen und die dazu notwendigen Regularien einordnen zu können.


Grundlagen Fondsgeschäft

           
  • Investmentfonds-Typen:
    - Alternative Investments
    - Offene Fonds
    - Geschlossene Fonds
    - Publikumsfonds
    - Spezialfonds
    - Richtlinienkonforme Fonds
    - Nicht richtlinienkonforme Fonds
    - Aktienfonds
    - Rentenfonds
    - Mischfonds
    - Indexfonds
    - Geldmarktfonds
    - Garantiefonds
    - Dachfonds (Feederfonds)
    - Immobilienfonds
    - Laufzeitfonds
    - AS Fonds
    - Branchenfonds
    - Schwellenländerfonds
  • Investmentdreieck
  • Erweitertes Investmentdreieck
  • Investmentidee
  • Historische Betrachtung
  • Fondsmarkt Deutschland
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
    - Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB)
    - Investmentsteuergesetz
    - OGAW/UCITS
    - WpHG
    - DerivateV
  • Aufgaben der Beteiligten
    - KVG
    - Master KVG
    - Depotbank
    - BaFin
    - Bundesbank
    - Wirtschaftsprüfer
    - BVI

Seite drucken

WFF

Beratung

per Telefon: +49 (0)6258-903196